Ich schlage vor, dass...

Separaten "Gameserver" über WebSockets oder bessere Latenzen

Derzeit gibt es beim senden von Events relativ große Verzögerungen. Für kleinere Spiele sollte dies kein Problem darstellen, hingegen aber für Spiele die etwas "aufwändiger" sind ist eine große Latenz eher schwer zu nutzen. Ein gutes Beispiel wäre hier, wenn laufend Spielerpositionen "mitgeteilt" werden müssen um ein gutes Gamefeedback zu bekommen. Derzeit gehen die Events ja erst vom Clienten zum Chatserver und werden dann zum AppServer weitergeleitet.

Gerne erläutere ich intern mehr zu dem was ich persönlich vor habe um die Problematik genauer zu beschreiben. Vielleicht hilft ja auch nur eine Optimierung der Latenz.

Meine Idee wäre eine separate Verbindung zu einem WebSocket-Server der ausschließlich für solche Zwecke dienen sollte. Die JavaFX WebView sollte laut Spezifikationen WebSockets unterstützen.

Grundsätzlich gäbe es nur Aufwandsprobleme die gelöst werden müssten:
- reconnecting
- Authentifizierung über session-based token?

7 votes
Vote
Sign in
(thinking…)
Sign in with: facebook google
Signed in as (Sign out)
You have left! (?) (thinking…)
Adrian Preuß shared this idea  ·   ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
Sascha Hameister responded  · 

Ahoi,

grundsätzlich finden wir die Idee sehr spannend, einen Server aus der Architektur weg zu optimieren und so den Weg frei zu machen für ein GameServer-artiges Konzept mit deutlich geringerer Latenz.

Da dies jedoch mit größerem Aufwand verbunden ist und eine Anpassung aller Clients bedarf, ist in der nächsten Zeit mit einer Umsetzung nicht zu rechnen.

Knuddelige Grüße
Ironist

0 comments

Sign in
(thinking…)
Sign in with: facebook google
Signed in as (Sign out)
Submitting...

Feedback and Knowledge Base